Wieder mal war der alljährliche Wettkampf der Jugendfeuerwehren ein voller Erfolg!
Die diesjährigen Kreisjugendfeuerwehrwettkämpfe in Bretzfeld waren, sowohl für die Jugendfeuerwehrler/innen, als auch für die Kommandanten, eine Riesengaudi. 
Beim Bullenrodeo musste Halt und Ausdauer bewiesen werden. So mancher Kommandant kam hier schnell an seine Grenzen und spürte, welch hervorragende Arbeit die Jugendlichen in dieser Disziplin leisteten. Es galt so lang wie möglich auf dem Bullen zu reiten.
Auch beim Zielspritzen mit der Kübelspritze und beim Zielschießen mit Wasserbomben stellten alle ihre Fähigkeiten unter Beweis. Insgesamt nahmen 27 Mannschaften der Jugendfeuerwehren aus dem Hohenlohekreis sowie eine THW Mannschaft aus Pfedelbach teil. Bei der Siegerehrung wurde es nochmals spannend. Wohin wird der Wanderpokal wohl dieses Jahr gehen? Nach Schöntal, die dann zum dritten mal in Folge gewonnen hätten oder doch nach Öhringen, die nach 16 Jahren mal wieder gewonnen hätten? Ehemaliger Kreisjugendwart Sven Pfortner machte es mit seinem am vorausgegangenen Samstag gewählten Nachfolger Tobias Bechle spannend... Bis es hieß... Sieger der Kreisjugendwettkämpfe 2014 ist die Mannschaft aus Öhringen!!
 
Unsere Mannschaften aus Krautheim belgten die Plätze 16 und 10
Wir danken den Kameraden aus Bretzfeld für das tolle Wochendende!