Einsatzzeit:   08:30 Uhr - 10:00 Uhr
Mannschaftsstärke:   15
Einsatzort:   Horrenbach
Fahrzeuge im Einsatz:   VRW, RW 2, LF 20/16
Sonstige Fahrzeuge:   Polizei, Rettungsdienst,
Beschreibung:  
stimme.de schreibt:
Bei einem Unfall nahe Horrenbach sind am Dienstagmorgen zwei Frauen verletzt worden. Sie stießen mit ihren Autos gegen 8.30 Uhr zwischen Krautheim und Assamstadt frontal zusammen. Die Strecke war nach dem Unfall für etwa eine Stunde gesperrt.
 
Eine 58 Jahre alte Frau fuhr laut Polizei am Morgen auf der L 513 in Richtung Assamstadt. In einer scharfen Rechtskurve geriet ihr BMW ins Rutschen und driftete auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte das Auto nahezu frontal gegen den Ford einer 35 Jahre alten Frau. Beide Fahrerinnen wurden durch den Aufprall in ihren Autos eingeklemmt. Helfer der Feuerwehr befreiten die Frauen, die beide in ein Krankenhaus kamen. Die Krautheimer Feuerwehr war mir drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort.
 
An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 25.000 Euro. Die Polizei geht davon aus, dass eine Ölspur den Unfall ausgelöst hat. Nach Angaben der Ermittler war kurz vorher ein 28 Jahre alter Mann mit einem Lastwagen auf der Straße unterwegs. 
 
Am Lkw war ein Zuleitungsschlauch defekt, weshalb Diesel auf die Straße auslief. Auf der nassen Straße entstand so laut Polizei ein Schmierfilm, auf dem die 58-Jährige mit ihrem BMW ins Rutschen geraten sein soll. Ein Gutachten soll klären, ob der Lkw-Fahrer den Treibstoffverlust hätte bemerken müssen.