Am Dienstag den 07.03.2017 stand eine nicht alltägliche Übung der Jugendfeuerwehr Krautheim auf dem Dienstplan,
denn wir bekamen Besuch vom Deutschen Roten Kreuz, die uns zwei ihrer Katastrophenschutzfahrzeuge vorstellten.
Unter Leitung von Patrick Braun, Kreisbereitschaftsleiter des Roten Kreuzes Hohenlohekreis und seinen Helfern,
wurden ein Gerätewagen Sanität (GW-San) und ein Krankentransportwagen Typ B (KTW B) mit großen Augen begutachtet.
Der Gw-San ist ein Fahrzeug, das bei einem Massenanfall an Verletzten zum Einsatz kommt und eine sehr umfangreiche Sanitätsbeladung beinhaltet. 
Den Aufbau des Schnelleinsatzzeltes, welches z.B. bei einem Massenanfall an Verletzten zum Einsatz kommt,
durften die Jugendlichen unter Anleitung selbst durchführen. Nachdem dann auch noch die Zeltheizung in Betrieb war, waren alle begeistert,
wie komfortabel dieses Zelt im Vergleich zu unseren Jugendfeuerwehr Zelten ist.
Der Höhepunkt für alle, war das Probeliegen auf der Krankentrage im KTW bei eingeschalteter Luftfederung.
Der ein oder andere fühlte sich so wohl, dass er kurz vor dem Einschlafen war =)
An dieser Stelle möchte sich die Jugendfeuerwehr Krautheim noch einmal herzlich bei Patrick Braun und seinen Helfern bedanken,
die uns diesen sehr interessanten Abend in ihrer Freizeit ermöglichten.
 

abcdefghijklmn