Aus einer Idee zweier Zugführer aus Schöntal und Krautheim, in der gemeinsamen Vesperpause bei Ihrem Arbeitgeber,
entstand die Idee, die einzelnen Übungsdienste der Wehren zu einer Gemeinschaftsübung zusammenzufassen.
So entstand eine für beide Wehren tolle Übung im Kindergarten St. Martinus in Westernhausen.
 
Im Einsatztverlauf griff das Feuer auf den Dachstuhl über und der Löschzug aus Krautheim nachgefordert.
So wurden die Kameraden aus Schöntal bei der Menschenrettung und den Löscharbeiten unterstützt.
 
Bei der anschließenden Nachbesprechung im Gerätehaus in Westernhausen konnte als Fazit festgestellt werden,
dass die Zusammenarbeit der Wehren reibungslos geklappt hat.
 

Pic1Pic2Pic3Pic4Pic5Pic6Pic7Pic8