Einsatzzeit:   09:30 Uhr - 12:15 Uhr
Mannschaftsstärke:   17
Einsatzort:   Unterginsbach
Fahrzeuge im Einsatz:    LF 20/16, LF KatS, ELW1, KdoW
Sonstige Fahrzeuge:   Polizei, Rettungsdienst, Rettungshubschrauber
Beschreibung:  
Schwerste Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer am Donnerstagmorgen bei einem Unfall bei Unterginsbach
Der 58-Jährige fuhr gegen 10.30 Uhr mit seiner Kawasaki von Unterginsbach in Richtung Altkrautheim. Etwa 500 Meter nach Unterginsbach geriet das Krad vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit dem Mercedes einer entgegen kommenden 28-Jährigen zusammen.
Das Motorrad wurde durch die Wucht des Aufpralls eine fünf Meter tiefe Böschung hinabgeschleudert und blieb 15 Meter weiter liegen. Der 58-Jährige wurde von den Rettungskräften reanimiert und mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.
Die Straße wurde bis kurz nach 12 Uhr voll gesperrt. Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe des Krads muss an der Stelle Erdreich abgetragen werden.

 

Pic10Pic11Pic12Pic8Pic9