Feuerfeste Jacke, Sicherheitsstiefel, Schutzhelm. Am Freitag den 24.08.2018 konnten sich 22 Kinder im Rahmen des Kinderferienprogramms darüber informieren,
das neben einer guten Ausrüstung und technischem Wissen auch die Kameradschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr eine wichtige Rolle spielt.
An diesem ereignisreichen Nachmittag begannen alle Kinder mit einer grundsätzlichen Brandschutzerziehung, die neben einem Basiswissen auch das Gefahrenbewusstsein der Kinder schärfte. 
Insgesamt zehn Feuerwehrmänner- und Frauen übten mit den Kindern das Schlauchkegeln, die Arbeit mit dem Spreizer oder Pedalschneider und der Wärmebildkamera.
Kleine Funkübungen und das Umspritzen von Fallklappen brachten den Kindern zusätzlichen Spaß.
Wie es sich anfühlt, ein richtiger Feuerwehmann bzw. eine richtige Feuerwehrfrau zu sein, konnten die Kinderbei in der Fahrt in den Löschfahrzeugen erleben.
Nach getaner Arbeit stärkten sich alle bei einer leckeren Grillwurst. Der Höhepunkt war sicherlich ein Fettbrand, der die Kinder sehr beeindruckte.
Besonders gefreut haben sich die Feuerwehrleute, dass sich einige Kinder für die Jugendfeuerwehr interessierten und überlegen, ob Sie künftig ein Teil der Mannschaft sein wollen.
 
 
Pic1Pic2