Ein Rauchhaus, mit dem man das Rauchverhalten in einem Gebäude simulieren kann, wurde von der Feuerwehr Krautheim angeschafft. Gesponsert wurde es von der Volksbank Krautheim und von der Fa. Getränke Specht GmbH. 

Diese neue Anschaffung ist zur Ausbildung der Feuerwehrleute, aber auch für externe Schulungen, wie z. B. bei der Brandschutzerziehung für Menschen mit Behinderungen, Schülern, Altenheime, oder für interessierte Personen, die mehr über Feuer und Rauch erfahren wollen.
Viele Menschen wissen nicht, dass nicht nur das Feuer eine große Gefahr darstellt, sondern vor allem auch der Rauch. Mit dieser Errungenschaft kann nun eine Rauchausbreitung visuell dargestellt werden, so dass ein richtiges Verhalten im Brandfall leichter verständlich geschult werden kann.

Der Dank der ganzen Feuerwehr Krautheim geht an die Volksbank Krautheim und an Getränke Specht GmbH für die gemeinsame Spende.


Pic1
 

Von links nach rechts:

Jürgen Specht (Zugführer FW Krautheim), Norbert Adamiec (stellv. Kdt. FW Krautheim), Wolfgang Stauch (Vorstand der Volksbank Krautheim), Holger Specht (Geschäftsführer der Getränke Specht GmbH), Alois Kilian (Kdt. der FW Krautheim)